Archive for the ‘Zauberkunst’ Category

Svengali – zum Zweiten

Sonntag, September 9th, 2012

Eigentlich hätte dieser Artikel schon längst kommen müssen, jetzt muss ich ihn leider in chronologisch nicht korrekter Reihenfolge nachreichen.

Ein kurzer Urlaub in England bot mir die Gelegenheit noch mal eine Show von meinem Lieblingsmentalisten zu besuchen und so fand ich mich schliesslich im Novello Theatre wieder um Derren Browns „Svengali“ nach über einem Jahr erneut zu sehen.

Wie er selbst auch immer wieder in Interviews und online bestätigte, hat sich die Show während der Tournee doch deutlich gewandelt. Einige herausragende Nummern wurden noch modifiziert und alle schwächeren Elemente gnadenlos gestrichen. Zwar fand ich die Show beim ersten Besuch auch schon sehr gut, aber jetzt nach zig weiteren Aufführungen merkt man schon, wie sie unglaublich schnell wurde und jede Kleinigkeit optimiert wurde. Eines der stärksten Elemente war eine neue Nummer im ersten Teil, bei denen er seine Fähigkeiten als Gedankenleser und als Maler vereinte. Hier ging ein deutliches Raunen durch den Saal und auch ich ertappte mich dabei, dass ich total überrascht und überwältigt wurde.

Der zweite Teil blieb vom Aufbau her gleich, jedoch wurden einige Details im Ablauf verändert. Die Geschichte um „Svengali“ ist nach wie vor unglaublich stark und in gewisser weise auch beängstigend. Das Finale, seit jeher eines der Markenzeichen von Derren Brown, wurde ebenfalls umgestaltet. Die Effekte wirken zweifellos absolut erschlagend und sind genial inszeniert. Allerdings war hier der Ablauf deutlich anders als im Vorjahr und ich befürchte, daß mir die alte Variante doch ein klein wenig besser gefallen hat. Extrem beeindruckend waren bei ihm immer die falschen Enden, bei denen jedesmal, wenn man dachte, ein starker Effekt wäre zu Ende, ein noch stärkerer folgte und die Zuschauer absolut fassungslos machte. Dies vermisste ich leider diesmal ein wenig. Keine Frage: Die Show ist super. Aber wer „Enigma“ gesehen hat, wird wissen was ich meine.

Sicherlich wird die Show demnächst vom englischen Fernsehen ausgestrahlt, dann kann sich ja jeder sein eigenes Bild machen. Apropos Bild: Allein schon wegen diesem Blick lohnt sich der Besuch 😉

sam_2640.JPG

Fantastique

Sonntag, September 2nd, 2012

Letzte Woche erfuhr ich von dem neuen Programm im Stuttgarter Friedrichsbau Variete und entschied mich spontan eine Reise dorthin zu unternehmen. Jetzt bin ich wieder da und versuche die Eindrücke wieder aufleben zu lassen und mich an die Atmosphäre zu erinnern.

Das Programm spielt im Salon eines eleganten Hauses am Ende des 19. Jahrhunderts. Die geheimnissvolle Gastgeberin Roxanne hat sich die faszinierendsten Vertreter der magischen Kunst eingeladen um mit Ihnen einen magischen und vielleicht sogar unheimlichen Abend zu verbringen. Es sind geladen: Jan Becker, Sebastian Nicolas, Rafael, Alberto Giorgi & Laura sowie Adrian Soler & Andrea.

Einige dieser Namen sind bei uns schon wohl bekannt aber auch die noch nicht gesehenen Darbietungen überzeugten allemal. Das Programm wird von einer wundervollen Regie zusammengehalten und hat eine unglaublich dichte Atmosphäre. Alle Nummern sind auf höchstem Niveau und endlich einmal wieder wurde Zauberkunst als eine ernstzunehmende, geheimnisvolle und meisterhafte Kunstform dargestellt. Das Programm ist das magischste Zauberprogramm, das ich seit langem gesehen habe.

Zu sehen ist Fantastique noch bis zum 20.10.2012. Also auf nach Stuttgart und anschauen!

Traunstein

Donnerstag, Mai 31st, 2012

Mein Soloprogramm ist wieder unterwegs und am 09. Juni (also in gut einer Woche) im NUTS in Traunstein zu sehen. Man könnte das ja mit einem kleinen Ausflug verbinden und abends die Möglichkeit wahrnehmen theatrale Zauberkunst zu geniessen. Es gibt noch Karten, also auch unbedingt an alle Freunde, Verwandte etc. weitersagen. Hier der Link zum Theater: www.nuts-diekulturfabrik.de

das schreibt die Presse…

Freitag, Januar 27th, 2012

Hier noch die Zeitungskritik über die Show in Rosenheim vom 14.01.2012:

Rückblick ins 19. Jahrhundert

Mit seinem Programm „Geschichten – Gedanken – Geheimnisse“ gastierte der Magier und Mentalist Andreas Maier im Theater am Markt Ost.

Maier holte die Zuschauer nach der gelungenen Premiere 2011 im ausverkauften Saal bei ihren Erwartungen ab und zeigte Darbietungen, die viele von einem Zauberkünstler erwarten, gab jedoch den Klassikern immer eine besonderen Wendung. Dachte man erst noch, dem Magier wäre ein Fehler unterlaufen oder man hätte den Trick durchschaut, so konterte dieser umgehend mit der nächsten Überraschung und zeigte, dass alles so lief wie von ihm vorgesehen.

Der Abend gestaltete sich interessant durch die Abwechslung lustiger Elemente, poetischen Musiknummern und Zuschauerbeteiligung, wenn der Magier versuchte, die Entscheidungen seiner Gäste zu beeinflussen und vorherzusehen. Einer der Tricks verblüffte damit, dass eine unterschriebene Spielkarte in vier Teile zerrissen und dann nacheinander wieder zusammengesetzt wurde.

Im zweiten Teil bot der Künstler eine dramaturgische Wendung: Durch Bühnenbild und Kostüm wurde das Publikum ins 19. Jahrhundert zurückversetzt. Maier schilderte eine dramatische Geschichte aus dieser Zeit und illustrierte sie mit unheimlichen Effekten und zeigte eindrucksvoll, wie eine Séance damals ausgesehen haben könnte.

neue Illusion

Freitag, Januar 27th, 2012

Hier das neueste noch streng geheime Foto von den Proben für eine neue Schwebeillusion. Naja, die Luftdüse müsste man noch etwas besser verstecken 😉sam_1871.JPG

on tour

Samstag, Oktober 8th, 2011

Liebe Freunde der Zauberkunst,

 es gibt wieder ein paar neue Termine. Für alle, die mal wieder Zauberkunst aus nächster Nähe oder am magischsten Ort der Welt, dem Theater erleben wollen, gibt es jetzt wieder einige Gelegenheiten:

 ·         Geschichten – Gedanken – Geheimnisse

Das Soloprogramm von Andreas Maier ist wieder unterwegs.

05.11.2011 Mühlentheater in Möhrendorf, Infos & Karten: www.muehlentheater.de

14.01.2012 TAM-OST in Rosenheim, Infos & Karten: www.tam-ost.de

04.02.2012 Tassilo Theater in Nürnberg, Infos & Karten: www.muehlentheater.de

09.06.2012 NUTS – Die Kulturfabrik in Traunstein, Infos & Karten: www.nuts-diekulturfabrik.de

 

·         Am Montag, den 07.11.2011 findet wieder mal der allmonatliche Magic Monday im „Theater… und so fort“ in München statt. Diesmal auch mit einem Gastauftritt von Andreas Maier. Infos & Karten: www.magic-monday.de

 

·         Im Zauberkabinett in Bad Heilbrunn ist auch wieder einiges los. Zu folgenden Terminen wird Andreas Maier als Gastkünstler mitwirken. Infos & Karten: www.zauberkabinett.com

 

22.10.2011

28.10.2011

29.10.2011

26.11.2011

13.12.2011

 

Vielleicht sieht man sich ja zu dem ein oder anderen Termin. Bis dahin eine zauberhafte Zeit und alles Gute.

Zeitreise

Donnerstag, August 4th, 2011

Alle, die Interesse haben an kleinen und feinen Dingen, schönem Kunsthandwerk, magischen Spielereien, leckerem Kaffee oder einem tollen Gespräch sollten auf ihrer nächsten Reise unbedingt halt machen im Zeitreise Cafe in Heidelberg. In der Hauptstrasse 215 unweit des berühmten Schlosses findet sich ein wunderbarer Ort um in der Zeit zurückzureisen und sich von magischen Dingen inspirieren zu lassen. Ich habe selbst nur durch Zufall diesen Ort entdeckt und habe eine sehr schöne Zeit dort verbracht. Unbedingt besuchen, umsehen und geniessen.

Leverkusen

Samstag, Juni 11th, 2011

Gerade bin ich wieder zurück von den Deutschen Meisterschaften der Zauberkunst, die letztes Wochenende in Leverkusen stattfanden. Ich habe mich ja schon länger nicht mehr auf Zauberkongressen blicken lassen, unter anderem auch um etwas Abstand zu den typischen Denkweisen von Zauberkünstlern zu bekommen und ganz unvoreingenommen und kreativ an einigen Nummern arbeiten zu können. Aber jetzt war es also mal wieder soweit und ich muss sagen, ich habe es nicht bereut. Dieser Kongress war einer der schönsten, die ich erlebt habe:

Begonnen hat alles mit der Eröffnungsshow von Andreas und Chris Ehrlich. Die beiden Brüder haben eine extrem aufwendige und spektakuläre Show präsentiert, die neue Maßstäbe gesetzt hat. Hier waren Effekte zu sehen, die es in dieser Form noch nicht mal ansatzweise gegeben hat. Ich war restlos begeistert und endlich mal wieder vollkommen verblüfft. Super Effekte, tolle Technik, stimmige Präsentation, einfach Wow!

Die Wettbewerbe waren auf einem durchweg hohen Niveau. Zwar gab es nur wenige wirklich herausragende Darbietungen, aber auch nur wenig schwache. So konnte ich auch die Entscheidungen der Jury in den meisten Fällen nachvollziehen und finde es gibt wieder ein paar würdige Preisträger.

Der letzte Höhepunkt war schließlich die Gala, die absolut perfekt von Helge Thun moderiert wurde. Jede Nummer war super stark und so kam auch nach fast drei Stunden niemals Langeweile auf. Besonders hervorheben möchte ich hier die Darbietungen von Sabrina Fackelli & Blub. Eine poetische Seifenblasennummer und eine rasante Jonglage führten zu bombastischen Publikumsreaktionen. Wer jemals die Chance hat, die beiden zu sehen, sollte sich das nicht entgehen lassen.

Auch wenn es, wie fast immer, ein paar kritische Stimmen gab, lasse ich mir diesen Kongress nicht schlechtreden und freue mich, eine so tolle Zeit in Leverkusen verbracht zu haben.

Das sagt die Presse…

Montag, Juni 6th, 2011

Pressekritik der Show „Geschichten – Gedanken – Geheimnisse“ vom 21.05.2011 im TAM-Ost in Rosenheim:

Tisch schwebte über die Bühne

Rosenheim – Mit seinem Gastauftritt im Theater am markt (TaM) Ost begeisterte der Mentalist und Zauberkünstler Andreas Maier das Publikum mit seinem Soloprogramm „Geschichten – Gedanken – Geheimnisse“ mit klassischer Zauberkunst und Gedankenexperimenten.

Er ließ Geldscheine, die eine Zuschauerin vorher unter Testbedingungen abgezählt hatte, unsichtbar von einem Stapel zum anderen wandern und präsentierte Klassiker wie die „zersägte Dame“. Mangels freiwilliger Dame aus dem Publikum musste für diesen „Klassiker“ allerdings eine Herz-Dame aus einem Kartenspiel herhalten, die vor den Augen des Publikum in vier Teile zerrissen und anschließend von Andreas Maier wieder zu einem Ganzen zusammengesetzt wurde. Die vorher von einer Zuschauerin unterschriebene Spielkarte überließ er ihr als Andenken.

Seine Fähigkeiten, die Gedanken des Publikums zu lesen und mit diesen zu spielen sind faszinierend. So wusste der Mentalist zum Beispiel das Wort, welches sich eine Zuschauerin auf einer von ihr frei gewählten Seite eines Buches ausgesucht hatte. Maier konnte auch die Gedanken einer Zuschauerin lesen, indem er die Szene, die sich nur in ihrem Kopf abspielte, zutreffend wiedergab.

Im zweiten Teil der Show nahm Maier sein Publikum mit auf eine Zeitreise in das Jahr 1888 in den Londoner Stadtteil Whitechapel, in dem „Jack the Ripper“ sein Unwesen trieb. In eine fesselnde und schockierende Geschichte bettete der Zauberkünstler eine Reihe von Kunststücken ein. So wurden zwei kleine Schiefertafeln wie von Geisterhand beschrieben, und er nahm Kontakt zu einer verstorbenen Person aus dieser Zeit auf. Der „Geist“ zeigte sich, indem er einen Tisch über die Bühne schweben ließ. Als „Medium“ diente eine Zuschauerin.

Oberbayerisches Volksblatt, 01.06.11

Details

Montag, Mai 16th, 2011

Das Programm wächst und wächst. Es ist wirklich faszinierend zu beobachten, wie immer wieder kleine Details verändert werden und so das Ganze deutlich besser wird. Seit kurzem bin ich auch stolzer Besitzer von einem neuen Bühnenrequisit, ein richtig schickes antikes Möbel. Dadurch sollte doch gleich mehr Atmosphäre im zweiten Teil entstehen. Der ist ja sowieso etwas nostalgisch angehaucht und daher hoffe ich, dass es gut dazu passt. Ausserdem wurde der Ablauf dadurch etwas straffer und direkter. Bin schon sehr gespannt auf die ersten Reaktionen. Mit jedem Mal wächst man mehr und mehr in den Ablauf hinein und was am Anfang noch echt anstrengend war, ist mittlerweile eine echte Freude und manche Teile gehen schon fast von allein. Wer sich selbst ein Bild machen möchte ist herzlich dazu eingeladen (Naja fast. Eine Eintrittskarte müsstet ihr schon kaufen…) Zum Beispiel kommenden Samstag 21.05.2011 im TAM-OST in Rosenheim. Ich freu mich schon…