Archive for April, 2010

Das Marc Oberon Seminar

Montag, April 26th, 2010

Letzte Woche besuchte ich das Seminar von Marc Oberon in München.
Kurz gesagt, ich bin ein wenig zweigeteilt in meinem Eindruck. Zum einen war ich beeindruckt von seinen Ideen und seinen ungewöhnlich kreativen Effekten, sowie seinen cleveren Methoden.
Auf der anderen Seite konnte mich die Umsetzung nicht wirklich überzeugen: Leider war Herr Oberon an diesem Abend sichtlich nervös und in der Ausführung seiner Kunststücke nicht sehr präzise. Das mag zwar durchaus an der Tagesform liegen, jedoch stellt man an einen hochdekorierten Künstler der viele Seminare gibt auch gewisse Ansprüche.
Der andere Punkt den es zu bemängeln gilt, war der Stil des Seminars. So erinnerte dieses leider eher an eine Kaffeefahrt als an ein Seminar. Hier hätte ich mir etwas weniger Kommerz und dafür mehr Zeit gewünscht um die einzelnen Aspekte tiefer beleuchten zu können.

Babychange

Dienstag, April 20th, 2010

Neulich gesehen am Flughafen London-Gatwick:

Babychange – Die einfache und praktische Möglichkeit sein Baby umzutauschen.

Sollte trotz sorgfältigster Planung und genauer Analyse der DNS-Kombinationen, das Kind leider doch nicht den eigenen Vorstellungen entsprechen, bietet sich hier eine einmalige Gelegenheit. Demnächst in allen öffentlichen Einrichtungen.

Babychange

Vier Tage Dauerzaubern

Dienstag, April 13th, 2010

Seit zwei Tagen bin ich wieder zurück im „normalen“ Leben. Davor habe ich vier Tage auf einem Zauberworkshop verbracht. Für viele mag schwer vorstellbar sein, was das bedeutet, deshalb versuche ich die Faszination, die davon ausgeht kurz in Worte zu fassen:
Über 60 Zauberkünstler (und ein paar wenige -innen) treffen sich, um vier Tage intensiv zusammen zu arbeiten, aufzutreten und zu philosophieren. Was mich dabei am meisten fasziniert, ist die Tatsache, dass Leute, die sich noch nie gesehen haben in kürzester Zeit Kontakte knüpfen und Freundschaften schließen und alles wegen der Liebe zur Magie.
In kleinen Gruppen wurde an verschiedenen Aspekten, wie der Inszenierung von Zauberkunst auf der Bühne, oder dem Zaubern auf der Strasse gearbeitet. Darüber hinaus gab es viel Gelegenheit sich kennenzulernen und die Sichtweise von anderen zu verstehen.
Jetzt hab ich den Kopf und das Notizbuch voller Ideen und weiss gar nicht, was ich davon zuerst umsetzen soll. Und sobald der Workshop vorbei ist, freut man sich schon auf das nächste Jahr, denn wo sonst kann man noch um vier Uhr morgens gemeinsam Kartenkunststücke üben.

Die Dinos sind wieder da

Montag, April 5th, 2010

Ich ließ es mir nicht nehmen und besuchte kürzlich die neue Dinosaurier Live Show.

Kurz gesagt: Ein schönes Erlebnis. Für einen Familienausflug (immerhin war ein bemerkenswerter Anteil der Zuschauer unter 12 Jahren) doch ein wenig teuer, aber immerhin eine Show, die man nicht jeden Tag sieht. Zwar gab es ein paar kleine Schönheitsfehler, die aber durch den beeindruckenden technischen Aufwand und die professionelle Inszenierung mehr als aufgewogen wurden.

Ich war auf jeden Fall total begeistert. Was zum einen an meiner Freude für tolle Shows liegt und zum anderen an meinem Interesse für Dinosaurier und technische Spielereien (hier kommt wieder der Elektroingenieur mit seiner Vorliebe für Roboter bei mir durch)

dinos.jpg

Wasserburg ist toll

Sonntag, April 4th, 2010

Der Auftritt mit „Geschichten – Gedanken – Geheimnisse“ in Wasserburg war wirklich schön. Bereits am Nachmittag haben wir uns die Altstadt angesehen und waren begeistert von der Architektur dieser Stadt. Überall schöne alte Häuser und kleine Gassen, sowie ein sehr stilvolles Cafe.

Auch haben wir bereits überall Plakate für die Show am Abend entdeckt (Vielen Dank fürs Aufhängen), das lässt doch auf ein volles Haus hoffen.

Das Theater war wirklich sehr nett. In einem alten Gewölbekeller eingerichtet mit vielen kleinen verschiedenen Stühlen und Tischchen hat man den Eindruck, in einem Wohnzimmer aufzutreten. Das Team war überaus zuvorkommend und wir fühlten uns wunderbar betreut.

Der Abend verlief super, sofort war ein Kontakt zum Publikum da. Alle machten super mit und es machten uns wohl allen genauso viel Spass. Man merkt auch, dass sich das Programm so langsam einläuft und runder wird. Ein paar Änderungen wird es noch geben, aber ich denke es ist auf dem Weg.

Ich werde das Angebot wiederzukommen sehr gerne annehmen und freue mich schon auf ein Wiedersehen.

Andreas

Tadaaa!

Sonntag, April 4th, 2010

Hallo zusammen,

jetzt ist es also endlich soweit. Auch von mir gibt es jetzt einen Blog. Wer per Zufall darüber stolpert findet hoffentlich ein paar interessante, skurille, nützliche oder auch total unsinnige Informationen. Es wird sicherlich nicht regelmäßig neue Beiträge geben, aber von Zeit zu Zeit wird sich sicher was finden.

Viel Spass beim Lesen